StartseiteKontaktIhr Weg zu unsInhaltsübersichtLinksImpressum

Hüttenfeld
Aktuelle Termine
Gottesdienste zu Hause
Historie
Kirchenvorstand
Gemeindezentrum
Frauenhilfe
Seniorenkreis
ZwiBuR
MiniZwibs
Freizeiten
Galerien

Neuschloss
Kindertagesstätte
Flüchtlingshilfe
Unser Kirchenchor
Unser Gemeindeblatt
Intern

Die nächsten Veranstaltungen und Termine

 

 

 

 

Theaterstück 2020
Wegen Corona können wir noch nicht genau sagen wie und was und wo wir unsere nächste Veranstaltung machen.
Geplant war ursprünglich am 19. und 26. Dezember
um 20:00 Uhr ein Theaterstück im Bürgerhaus aufzuführen. Dies wird nach derzeitigem Stand so nicht stattfinden können. Zu gegebener Zeit werden wir entsprechendes bekanntgeben.





Der Theaterverein ZwiBuR

DER NAME:
Hört man den Namen ZwiBuR zum ersten Mal, fragen sich die meisten, wer oder was das wohl sei. Liest man den Namen, dann fällt die seltsame Schreibweise auf. Dabei lässt sich beides ganz einfach erklären.
ZwiBuR leitet sich her von "Zwische Bergstrooß un Rhoi" (hochdeutsch: Zwischen Bergstraße und Rhein). Dieses wiederum ist der Beginn des "Hiddema Lieds" (Hüttenfelder Liedes), der Nationalhymne Hüttenfelds gewissermaßen.

DIE GESCHICHTE:
Gruppe in der evangelischen Kirchengemeinde 

ZwiBuR wurde gegründet am Donnerstag, dem 24. Juni 1993 in den Räumen des evangelischen Gemeindezentrums. Bei der Gründungsversammlung waren 18 Personen anwesend. Es waren zumeist diejenigen, die bisher unter dem Dach des Männergesangvereins in der Vorweihnachtszeit ein Theaterstück auf die Bühne des Bürgerhauses brachten.
Ziel der Vereinsgründung war neben der Selbständigkeit auch die Ausdehnung auf weitere Bereiche im Theaterspiel.
Genau am ersten Jahrestag der Gründung brachten die Zwiburianer ihr erstes Kabarettprogramm auf die Bühne des Gemeindezentrums.
Zur gleichen Zeit gründeten sich die "Minizwibs", die Kinder- und Jugendtheatergruppe des Vereins. Schon im Advent des selben Jahres feierte der Nachwuchs Premiere mit der Stück "Wie der Weinnachtmann ein Ohr verlor". Ab diesem Zeitpunkt spielte die Gruppe einmal im Sommer - meist am Gemeindefest der Kirchengemeinde - und das Krippenspiel am Heiligabend in der evangelischen Kirche.
Auch die "Großen" mussten bald zwei mal ran - wenn auch mit dem gleichen Stück. ZwiBuR war nach kurzer Zeit über die Ortsgrenzen hinweg bekannt und beliebt; der Zuspruch wurde so groß, dass man eine zweite Vorstellung (immer am 2. Weihnachtsfeiertag) zusätzlich geben musste. Premiere war und blieb jedoch der Samstag vor dem 4. Advent; diesen Abend gestaltet ZwiBuR immer noch zusammen mit dem MGV Sängerbund.
Die Kindertheatergruppe existierte 10 Jahre; danach löste sie sich auf und ihre Aufgaben und ihr Name gingen an die damalige Sing- und Spielgruppe über. Unter der Leitung von Manuela Ehret sind es heute zwischen 10 und 15 Minizwibse, die sich für das Theaterspiel begeistern.
Gründung als eingetragener Verein
Um auch weiter seine Selbständigkeit in der evangelischen Kirchengemeinde zu behalten, hat sich ZwiBuR am 17.02.2016 als e.V. ausgegründet. Die bisher gültige Satzung wurde entsprechend angepasst. Mit dieser Satzung will der neu gegründete Verein die Anerkennung als gemeinütziger e.V. erlangen.
Der Verein versteht sich weiterhin als Teil der evangelische Kirchengemeinde Hüttenfeld.
Der neue Vorstand besteht aus
1. Vorsitzender: Jürgen Rudolph
2. Vorsitzende: Ralf Ehret
Schriftführer: Bodo Ehret 
Schatzmeister: Steffi Reinhardt
Beisitzer: Birgit van Beek, Manuela Ehret, Heike Ehret, Bruno Ehret, Alexandra Plenert, Ronald Ehret  

Nach oben


Kontakt zu ZwiBuR:

E-Mail: zwibur(at)arcor(dot)de

Jürgen Rudolph
(1. Vorsitzender)
Tel: 0177-8059597
Email: J.Rudolph(at)web(dot)de

Bruno Ehret
(Spielleiter)
Tel: 06256-1394
Email: bruno(at)ehret-huettenfeld(dot)eu